Bültel Bekleidungswerke GmbH öffnet Türen für Unternehmer

Vertreter aus Wirtschaft, Einzelhandel, Verbänden, Politik und Verwaltung trafen sich am Donnerstagmorgen in den Hallen der Bültel Bekleidungswerke. Der Einladung der Stadt Velen zum Unternehmerfrühstück sind fast 100 Gäste gefolgt und zeigten großes Interesse für die Betriebsabläufe.

In seiner Begrüßung dankte Bürgermeister Dr. Schulze Pellengahr insbesondere Herrn Thorsten Suska, dem Geschäftsführer der Bültel Bekleidungswerke GmbH (Salzbergen) und Herrn Ludwig Büsker, dem Betriebs- und Logistikleiter des Tochterunternehmens BHB FASHION SERVICE GmbH in Ramsdorf. Denn durch ihre Bereitschaft, für eine Betriebsbesichtigung mit so vielen Gästen Türen und Tore zu öffnen, ermöglichten sie viele spannende Einblicke.


Aufgeteilt in drei Gruppen erlebten sodann die Besucher eine äußerst interessante Führung im laufenden Betrieb. In den groß dimensionierten Hallen konnten die verschiedenen Kommissionierungsschritte nachverfolgt werden – vom Wareneingang der Jacken, Hosen und weiteren Produkte der Marken „hattric“, „CALAMAR“ und „camel active“ bis zur Versendung an den Kunden. Die Qualitätssicherung, führte Ludwig Büsker aus, nimmt in dem Unternehmen einen sehr hohen Stellenwert ein, so dass kaum Retouren bearbeitet werden müssen.

Es wurde deutlich, dass bei jedem Einkauf dieser Markenprodukte in Europa – ob nun Outdoorjacke oder Gürtel – der Weg vorher über den Logistikbetrieb in Ramsdorf gegangen ist. Die Gäste aus der Velener und Ramsdorfer Unternehmerschaft waren sichtlich beeindruckt und stellten interessierte Detailfragen. Viele kannten zwar den Outlet-Shop am Südring, konnten sich aber die Dimensionen der Kommissionierungsvorgänge in den Hallen kaum vorstellen.

Nach der Führung trafen sich die Gruppen im Hochregallager. Dort begrüßte Wirtschaftsförderin Ruth Zwilich den Referenten Jens Albers, der beim Bistum Essen verantwortlich ist für die Online-Redaktion. In seinem ansprechenden und sehr informativen Vortrag ging Jens Albers auf die unterschiedlichen Möglichkeiten ein, soziale Netzwerke zu nutzen. Den Unternehmern gab er beispielsweise mit auf den Weg, Berichte, Nachrichten und Botschaften auf Internetseiten und in Netzwerken zu personalisieren, um die Menschen zu erreichen.

Zum Abschluss seines Vortrages empfahl er folgende erste Schritte, die bei der Entscheidung für oder gegen die Nutzung von „social media“ hilfreich sein können:

  • „Was will ich?“ – Finden Sie heraus, welche Inhalte transportiert werden sollen, welche Zielgruppe Sie erreichen möchten etc.
  • „Haben Sie Mut!“ – Ausprobieren ist erlaubt! Und falls keine Resonanz kommt, ist auch ein Scheitern nicht tragisch.
  • „Erfinden Sie das Rad nicht neu!“ – Gehen Sie im Netz auf Suche nach Internet- oder facebook-Seiten, die Sie persönlich ansprechen, und lassen Sie sich hiervon inspirieren.
  • „Zuhören!“ – Kommentare (auch negative) helfen Ihnen weiter. Nehmen Sie diese ernst.
  • „Mitreden!“ – Stellen Sie Kontakt zu den Nutzern her und halten Sie diesen; antworten Sie auf Kommentare und Anregungen.
  • „Themen setzen!“ – Dann können Sie das, was Sie bewegt, auch als Thema aufgreifen und veröffentlichen.

Den PowerPoint-Vortrag von Jens Albers finden Sie auf seiner Internetseite www.jensalbers.de - Stichwort "Vorträge".

Im Anschluss an den Vortrag hatten die Gäste Gelegenheit, bei Kaffee und Brötchen sich untereinander auszutauschen.  Die Vernetzung untereinander und die Förderung des Kontaktes zwischen den Unternehmerinnen und Unternehmen ist weiterhin eines der Ziele der Wirtschaftsförderung.

Gerne nehmen wir Anregungen aus der Unternehmerschaft zu Themen oder auch Standorten für künftige Unternehmertreffen entgegen. Nehmen Sie daher gerne Kontakt auf zur Wirtschaftsförderin der Stadt Velen, Ruth Zwilich, unter der Telefonnummer 02863/926-202 oder per Mail zwilich@velen.de.

Ein herzliches DANKESCHÖN gilt:
  • Thorsten Suska, Ludwig Büsker, Angela Fischediek, Bernhard Heisterkamp und Katja Bauer (Bültel Bekleidungswerke GmbH) sowie den vielen Helfern im Hintergrund
  • Jens Albers für seinen informativen und lebendigen Vortrag
  • Steffi und Thomas Nickl für das leckere Frühstück, Tischdeko etc.

Nachfolgend finden Sie den Link zum Bericht auf borio.tv



Letzte Meldungen





Im Gespräch

  • Produktionshalle
    TK Maschinenbau GmbH im Gewerbegebiet Ramsdorf
    In der beeindruckenden Größe von 2.000 m² ist die Produktionshalle der ...…

© 2011 | Stadt Velen | Ramsdorfer Str. 19 | 46342 Velen | Telefon: +49 02863/926-0 | Telefax: +49 02863/926-299
Webdesign: WWW.RIPPELMARKEN-INTERNET.COM
Empfehlung der Stadt Velen