Berufsfelderkundung - Eine Chance zur Fachkräftegewinnung

Der Kreis Borken informiert über die neuen Termine für die Berufsfelderkundungen für die Schüler/innen der 8. Jahrgänge aller Schulen im Kreis Borken im Rahmen des Landesprogramms Übergang Schule-Beruf "Kein Abschluss ohne Anschluss". Auf dem Onlineportal www.kreis-borken.bfe-nrw.de können Berufsfelderkundungsplätze für Schüler/innen eingestellt werden.

Die Unternehmerinnen und Unternehmer sind aufgerufen, diese Gelegenheit zu nutzen und
Jugendliche für ihr Unternehmen und ihre Branche, denn diese Jugendlichen sind die Fachkräfte von morgen.

Die über das Portal organisierten Berufsfelderkundungen finden in diesem Schuljahr im Kreis
Borken vom 19. März bis zum 23. März 2018 statt.

Ab sofort können unter www.kreis-borken.bfe-nrw.de die jeweiligen Angebote für Schüler/innen eingestellt werden. Anleitungen zur Nutzung des Portals finden Sie ebenfalls unter diesem
Link.

Auch über die Startseite des Portals aller NRW-Kommunen www.kaoa-praxis.de können
Sie sich anmelden. Hier finden Sie zudem weitere Informationen zum Landesvorhaben "Kein
Abschluss ohne Anschluss - Übergang Schule-Beruf in NRW".

Für Fragen stehen Ihnen gerne die Kommunale Koordinierungsstelle, Gisela Borgmann (Tel.:
02861 82 1325; koko@kreis-borken.de) oder die Industrie- und Handelskammer Nord
Westfalen, Melanie Vennemann (Tel.: 0251 707-304; vennemann@ihk-nordwestfalen.de) oder
die Kreishandwerkerschaft Borken, Britta Sellmann (Tel.: 0 28 71 – 21 60 421;
b.sellmann@khborken.de) zur Verfügung.


© 2011 | Stadt Velen | Ramsdorfer Str. 19 | 46342 Velen | Telefon: +49 02863/926-0 | Telefax: +49 02863/926-299
Webdesign: WWW.RIPPELMARKEN-INTERNET.COM
Empfehlung der Stadt Velen