KLUMPJAN GmbH öffnet Türen für das Unternehmerfrühstück

Zahlreiche Anmeldungen zum Unternehmerfrühstück trafen bei der Wirtschaftsförderin in den letzten Wochen ein. Etwa 100 Vertreterinnen und Vertreter aus Einzelhandel und Gewerbe, Verbänden, Politik und Verwaltung trafen sich am Donnerstagmorgen in der neuen Produktionshalle der Firma KLUMPJAN GmbH. Alle Akteure waren überwältigt von der großen Resonanz.


Bürgermeisterin Dagmar Jeske dankte in ihrer Begrüßung insbesondere Frau Bettina Klumpjan und ihren Söhnen Bernd und Hanno Klumpjan. Drei Leitsätze prägten ihre Ansprache – sie passten perfekt einerseits auf das Unternehmen Klumpjan und andererseits auch auf die Gemeinschaft der Gewerbetreibenden in unserem Ort. Frau Jeske machte deutlich, dass sie schon bei ihrem ersten Besuch während des Wahlkampfes völlig überwältigt war von den vielen innovativen technischen Lösungen, die das Unternehmen auszeichnen. Sie bedankte sich bei den Gewerbetreibenden, die ja durch ihre unternehmerische Tätigkeit Arbeitsplätze schaffen und sichern. Darüber hinaus ermöglichen die Gewerbesteuererträge überhaupt erst die Umsetzung von Projekten und Maßnahmen.


Daran anschließend begrüßte Ruth Zwilich, Wirtschaftsförderin der Stadt Velen, die Gäste. Sie nahm die Gelegenheit zum Anlass für einen kurzen Werbeblock für eine Mitgliedschaft im GiG Marketing Velen Ramsdorf e.V. Wer Interesse hat, sich in einem der drei Arbeitskreise zu engagieren, ist herzlich eingeladen.


Christoph Bruns, Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken, stellte sodann das Familienunternehmen Klumpjan vor. Beim Rückblick auf die Historie war besonders einschneidend der Tod des Firmeninhabers Heinz Klumpjan im Jahr 2014. Sein Sohn Bernd Klumpjan übernahm die Geschäftsführung und lenkt nun den Betrieb in eine erfolgversprechende Zukunft.


In Gruppen aufgeteilt erlebten die Gäste des Unternehmerfrühstücks anschließend eine sehr interessante Führung durch den laufenden Betrieb. Neben den Erläuterungen zu den verschiedenen Fertigungsschritten beim Fenster- und Türenbau wurden einige Anekdoten aus dem wirklich spannenden Betriebsleben dargestellt, z.B. ein Helikopterflug mit einem Glasdach.
Beim Frühstück mit Kaffee und Brötchen hatten die Unternehmerinnen und Unternehmer gemeinsam mit den Netzwerkpartnern die Möglichkeit, sich auszutauschen.

Gerne nehmen wir Anregungen aus der Unternehmerschaft zu Themen oder auch Standorten für künftige Unternehmertreffen entgegen. Nehmen Sie daher gerne Kontakt auf zur Wirtschaftsförderin der Stadt Velen, Ruth Zwilich, unter der Telefonnummer 02863/926-202 oder per Mail zwilich@velen.de.

Ein großes Dankeschön geht an:

  • Bettina, Bernd und Hanno Klumpjan und die vielen Helfer im Hintergrund
  • Bäckerei Mensing für das hervorragende Frühstück
  • Clemens Robert für die Möblierung der Halle und die Getränke
  • Heinz Selting für die akustische Unterstützung

 



Letzte Meldungen





Im Gespräch

  • Produktionshalle
    TK Maschinenbau GmbH im Gewerbegebiet Ramsdorf
    In der beeindruckenden Größe von 2.000 m² ist die Produktionshalle der ...…

© 2011 | Stadt Velen | Ramsdorfer Str. 19 | 46342 Velen | Telefon: +49 02863/926-0 | Telefax: +49 02863/926-299
Webdesign: WWW.RIPPELMARKEN-INTERNET.COM
Empfehlung der Stadt Velen