"Bauen - Wohnen - Einbruchschutz" lockte viele Besucher

Die Velener Thesingbachhalle war am Sonntag, 18. März, mit 26 Ausstellern gut gefüllt. Zahlreiche Besucher informierten sich bei den Firmen über die Themen Bauen und Sanieren sowie Sicherheit und Einbruchschutz. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Velen konnten viele Fragen zu An- und Ausbaumöglichkeiten beantworten.


Ortsansässige Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe aus den Bereichen Bauen und Wohnen, Heizung und Sanitär, Raumausstattung und Küchen, Architektur und Bauplanung, sowie Versicherungen und Kreditinstitute präsentierten sich im Rahmen der diesjährigen Baumesse.
Die Aussteller hatten sich sehr viele Aktionen einfallen lassen:

Bei NAGEL Küchen duftete es herrlich, denn hier wurde gebraten und gekocht und der BORA-Dunstabzug vorgeführt. Die Besucher durften dann die Kostproben testen - ob Steak, Gemüsepfanne oder auch Kaiserschmarrn.

Handwerkliches Geschick bewies Martin Bröker, der ein Puppensofa mit neuem Stoff bezogen hat. Weiterhin waren an diesem Stand Wohntextilien wie Vorhangstoffe und Kissen ausgestellt.

Terrassendächer und Wintergärten, Fenster und Haustüren waren ein weiteres großes Thema bei der Baumesse. Fenster Türen Service Große Bordewick zeigte neben diesen Bereichen auch Einbruchschutzvorrichtungen, die nachträglich an Fenstern und Türen angebracht werden können. Firma WIRO GmbH zeigte neue Lösungen im Bereich "smart home". Die Quality Veranda GmbH, ein neues Unternehmen in Velen, präsentierte eine neue Generation von Wintergärten und Terrassendächern.

Ein sogenanntes "Tiny house" war vor der Thesingbachhalle aufgebaut; die Firma wohnbehagen GmbH, demnächst in Velen, ist auf ökologischen Holzbau spezialisiert und präsentierte, wie wohnlich diese neue Art von Mobilheimen ist.

Informationen rund um das Thema Heizung und Sanitäreinrichtungen sowie Badrenovierungen hielten mehrere Unternehmen bereit. In diesem Bereich stellten die ELTING GmbH, Gerd Stegger  Bad • Wärme • mehr..., Heizung Sanitär Vens, Grevenbrock GmbH & Co. KG mit dem VIESSMANN-TRUCK sowie das Unternehmen Meetz-Buss BadDesign 2000 ihre Produkte und Dienstleistungen vor.

Die Provinizialversicherung Koob sowie Allianzversicherung Möllers und Mrosek informierten ebenfalls über ihre Leistungen. Auch die VR-Bank Westmünsterland gab viele Hinweise zu Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten.

Das Architekturbüro Schäfer präsentierte live die Erstellung von Grundrissen und Entwürfen - und auf dem Stand der Firma DSD Bau GmbH wurden Häuser der neuesten Generation gezeigt.

Der Kooperationspartner der Stadt Velen, die Firma RESECO GmbH aus Heiden, deckte gemeinsam mit Partnerunternehmen das Thema "Sicherheit und Einbruchschutz" ab. Auch die Kreispolizei und der "WEISSE RING" hielten viele Informationen bereit. "Smarte" Lösungen präsentierte das Elektrohaus Cremerius und am Stand von SAFETY FILMS wurden Fensterfolien für den Einbruchschutz gezeigt. Über die Einrichtung eines sogenannten "Panic room" informierte die Turtle Saferooms GmbH & Co. KG.

BSW - Wachtmeister gab wertvolle Tipps rund um den Brandschutz im eigenen Haus. Geschützt und gesichert war die Ausstellung durch das System "VideoGuard" von Maibach VuS GmbH.

Das Rahmenprogramm wurde komplettiert durch stündlich stattfindende Vortragsveranstaltungen. Im Vorraum der Thesingbachhalle informierte die Polizei über wirksame Einbruchschutzmaßnahmen und die Sparkasse Westmünsterland klärte die Besucher auf über Zuschuss- und Fördermöglichkeiten der KfW und der NRW.Bank.

Spannend war die Vorführung des sogenannten "Schutznebels" durch Firma RESECO. In einem Umkleideraum konnten die Gäste der Baumesse erleben, wie schnell sich ein Raum mit diesem besonders dichten Nebel füllt. Bei einem realen Einbruch bewirkt dieser Nebel, dass "ungebetene Gäste" die Orientierung verlieren und ihre Aktion abbrechen.

Die Rückmeldungen der örtlichen Ausstellerfirmen zeigten, dass es zahlreiche konkrete Anfragen zu Handwerks- und Dienstleistungen seitens der Besucher gab. Hier werden sicherlich Terminvereinbarungen für weitere Gespräche folgen.

Die Veranstaltung endete mit der Auslosung des Gewinnspiels der Stadt Velen. Vorher durften die Teilnehmer der "Rallye" beim "Buchstaben-Sammeln" alle Aussteller in der Thesingbachhalle besuchen. Das Lösungswort "PRÄVENTION & SICHERHEIT" hatten insgesamt 138 Personen richtig ausgefüllt. Über den ersten Preis, eine MAKITA-Schlagbohrmaschine, freute sich Ludger Brumann aus Velen.

Für das leibliche Wohl der Aussteller und der Besucher der Baumesse sorgte ganz hervorragend die DLRG-Ortsgruppe Velen Ramsdorf. Der Erlös wird für die Jugendarbeit des Vereins verwendet. Für den Einsatz der vielen ehrenamtlichen Mitglieder an dieser Stelle ein ganz besonderes DANKESCHÖN!

Ein großer Dank geht ebenfalls an die Sponsoren der Ausstellung - die Sparkasse Westmünsterland und die VR-Bank Westmünsterland.

Aber was wäre die Baumesse ohne die Aussteller? Vielen herzlichen Dank an alle Teilnehmer, die mit ihren vielfältigen Aktionen und Ideen, mit Kreativität und ihrem Einsatz zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben.



Letzte Meldungen





Im Gespräch

  • Neueröffnung der Provinzialversicherung Koob
    Am 3. April 2018 war es endlich soweit. Nach mehr als sieben Monaten ...…

© 2011 | Stadt Velen | Ramsdorfer Str. 19 | 46342 Velen | Telefon: +49 02863/926-0 | Telefax: +49 02863/926-299
Webdesign: WWW.RIPPELMARKEN-INTERNET.COM
Empfehlung der Stadt Velen