SportSchloss Velen

Stilvolle Bauten, romantisches Grün, kunsthistorische Schätze – eine über die Jahrhunderte gewachsene Vielfalt prägt das SportSchloss Velen. Schon um 1245 wurde in Velen eine Burg erwähnt. Berühmte Baumeister haben daraus im Laufe der Jahrhunderte das „Märchenschloss des Münsterland“ geformt. Das reizvolle Gebäudeensemble wird seit 1988 als Schlosshotel genutzt und befindet sich noch heute im Besitz der Familie von Landsberg-Velen. Das Hotel verfügt über stilvolle Gästezimmer und Suiten, die sich in vier Kategorien auf insgesamt fünf Gebäude verteilen: Die Schlosszimmer befinden sich im Hauptgebäude, weitere Zimmer in den drei Vorgebäuden sowie moderne Standardzimmer in der Alten Försterei. Auch kulinarisch verfügt das SportSchloss über ein breit gefächertes Angebot - vom leichten Imbiss unter freiem Himmel bis zum exklusiven Galadinner in festlichen Sälen. Als Mitglied der Vereinigung "So schmeckt das Münsterland" setzt die Gastronomie im SportSchloss auf regionale Spezialitäten gepaart mit internationalem Flair.

Herr Groß-Holtick, wir freuen uns über die Einladung in Ihr Unternehmen.
Welche Dienstleistungen bieten Sie an?

Das Hotel SportSchloss Velen feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen. Mit einer Kapazität von 102 Zimmern und Suiten im Vier-Sterne-Superior Segment stellt das Haus nicht nur Individualreisenden, sondern vor allem auch Seminarteilnehmern attraktive Rahmenbedingungen bereit. 21 Seminarräume mit Platz für 2 bis 200 Personen bieten Raum für vielfältige Veranstaltungen. Daneben erfreut sich das „Märchenschloss des Münsterlandes“ auch besonderer Beliebtheit im Bereich der Hochzeiten. Mit unseren beiden Restaurants haben wir für jeden Gaumen und in allen Preislagen vielfältige abwechslungsreiche regionale Kost im Angebot. Der Gewölbekeller Querbeet zeichnet sich dabei durch seine gemütlichen Strukturen aus. Die Gäste können den Köchen bei der Arbeit zusehen. Das Schlossrestaurant empfiehlt sich mit elegantem Schlossflair und gehobener Gastronomie. Ob im Rahmen der Hotellerie oder Gastronomie – wir bieten unseren Gästen gemäß dem Firmenmotto mehr Freude am Leben.

Was schätzen Ihre Gäste besonders? Warum nutzen sie Ihr Angebot?

Ganz besonders ist das SportSchloss für Trauungen geeignet - mit seinem einmaligen Ambiente eines Märchenschlosses, das den schönsten Tag des Lebens wirklich zu einem unvergesslichen Ereignis macht.

Die Seminar-, Konferenz- und Tagungsteilnehmer schätzen die besondere Lage des Hauses in der Münsterländer Parklandschaft und die Abgeschiedenheit von den urbanen Zentren.

Die Individualreisenden lieben die vielfältigen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, die sich im Haus und um das Haus herum bieten.

Wenn wir uns in 10 Jahren an dieser Stelle unterhalten - wo steht Ihr Unternehmen dann? Was ist Ihr Ziel?

Derzeitig investiert der Eigentümer Jakob von Landsberg große Geldbeträge in die Modernisierung des Hotels und der Gastronomie. Damit wird ein wertvoller und nachhaltiger Beitrag für die Sicherung der Arbeitsplätze gelegt. Wir – die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – wollen in den folgenden Jahren dafür sorgen, dass sich diese Investitionen nicht nur rechnen, sondern weitere in einen Sauna- und Beautybereich und in das Schlossumfeld folgen. Zukunft braucht Herkunft – Herkunft braucht Zukunft. Diese Symbiose dieser beiden Aussagen soll am Beispiel des Baudenkmals SportSchloss Velen in den nächsten 10 Jahren für jedermann sichtbar sein. Besonders möchten wir aber auch, dass die Velenerinnen und Velener das Schloss als „ihr Schloss“ begreifen.

Welchen Einfluss hat der Standort "Stadt Velen" auf die Entwicklung Ihres Unternehmens?

Durch die einzigartigen geographischen Rahmenbedingungen – welches Schloss liegt schon sonst so zentral im Ort – ist der Standort für die Entwicklung des Unternehmens sehr entscheidend. Wir hoffen weiterhin von der Aufwärtsentwicklung der Stadt und der Region profitieren zu können und gleichzeitig auch einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Stadt Velen leisten zu können. Ob Arbeitskräfte oder insbesondere Auszubildende – ohne das Umfeld können wir nicht bestehen und deswegen sollten wir unsere gemeinsamen Kräfte für die Win-Win-Situation nutzen.

Wenn Ihnen die Politik der Stadt Velen einen Wunsch erfüllen könnte - wie würde dieser lauten?

Obschon der Begriff Wünsche zu einem Märchenschloss passt, trifft er nicht die Realität. Ich denke, sowohl für Rat und Verwaltung sowie auch für das SportSchloss ist wichtig, dass die gemeinsamen Ziele und Absprachen umgesetzt werden können. Nach der Umgestaltung des Tiergartens und dem ersten Bauabschnitt der Ortskernumgestaltung rund um die St. Andreas Kirche möchten wir nun, dass im Rahmen der getroffenen Absprachen der zweite Abschnitt mit Umgestaltung des Schlossparkes schnellstmöglich umgesetzt wird. Dies nützt der Stadt und dem Hotel SportSchloss Velen, aber insbesondere auch den Menschen in Velen und Ramsdorf.

Vielen Dank für das Gespräch!


STECKBRIEF

Firma:           SportSchloss Velen GmbH
                     Landsbergallee 2        
                     46342 Velen
                     Tel. 02863 2030
E-Mail:          info@sportschlossvelen.de
Internet:      www.sportschlossvelen.de

Gründungsjahr:                            1988
Geschäftsführer:                          Ralf Groß-Holtick
Anzahl der Mitarbeiter:                 ca. 130
Branche:                                       Hotellerie/Gastronomie
Größe des Betriebsgeländes:       rund 6 ha
Auszeichnungen:                          Ökoprofitbetrieb



Letzte Meldungen





Im Gespräch

  • Gratulation durch Bürgermeisterin Dagmar Jeske
    NAGEL-Küchen erneut ausgezeichnet
    Grund zum Feiern hatte Jutta Nagel und ihr Team von NAGEL-Küchen in Velen ...…

© 2011 | Stadt Velen | Ramsdorfer Str. 19 | 46342 Velen | Telefon: +49 02863/926-0 | Telefax: +49 02863/926-299
Webdesign: WWW.RIPPELMARKEN-INTERNET.COM
Empfehlung der Stadt Velen