Große Resonanz beim Unternehmerfrühstück zum Thema "Ehrenamt in der Feuerwehr"

Ein Unternehmerfrühstück in einer etwas anderen Atmosphäre fand am Donnerstag, 04. April bei der Feuerwehr Velen statt. Hintergrund hierfür war, dass in vorangegangenen Gesprächen zwischen Vertretern der Feuerwehr und der Stadt Velen auf die Kampagne des Landes NRW hingewiesen wurde, mehr Menschen für das Ehrenamt in der Feuerwehr zu begeistern. Diese Anregung hat die Stadt Velen gerne aufgegriffen und so fand das diesjährige Unternehmerfrühstück nicht in einem Unternehmen statt, sondern in der Gerätehalle der Feuerwehr Velen.


In ihrer Begrüßung verwies Wirtschaftsförderin Ruth Zwilich auf die kommenden Termine für die Unternehmerinnen und Unternehmer am 27.06.2019 (SpätSchicht) und am 19.11.2019 (Unternehmerforum). Im kommenden Jahr wird in Velen wieder eine Gewerbeschau stattfinden – der Termin wurde für den 14. Juni 2020 schon festgelegt.

Bürgermeisterin Dagmar Jeske hieß anschließend die Gäste aus Wirtschaft und Politik willkommen. In ihrer Ansprache stellte sie die großartigen Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr in Velen und Ramsdorf heraus. So wurde nicht nur beim Hochwasser 2016 oder beim Brand in der Schulstraße 2017 sehr schnell und sehr professionell gearbeitet, sondern das hervorragende Zusammenarbeiten der Teams sei bei jedem Einsatz ersichtlich.

Sodann erläuterte der Leiter der Feuerwehr, Paul Vilain, die Organisationsstruktur der Freiwilligen Feuerwehr, die Aufgaben der Kommune und des Kreises und den Weg der Feuerwehralarmierung. Bei der Thematisierung der Schutzziele, so z.B. die nur 8-minütige Ausrück- und Anfahrtszeit, wurde deutlich, in welch kurzer Zeit die Einsatzkräfte vor Ort, also am Brand- oder Unfallort angekommen sein müssen. Dass dieser Zeitraum unter Umständen sehr knapp bemessen ist, wurde jedem klar. Umso wichtiger, so Paul Vilain, sei die Tagesverfügbarkeit der Feuerwehreinsatzkräfte. Er warb um Verständnis bei den Unternehmerinnen und Unternehmern für Mitarbeiter, die im Rahmen von Feuerwehreinsätzen freigestellt werden müssen.

Dass es eben auch zahlreiche Vorteile hat, wenn Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen sich bei der Feuerwehr engagieren, erläuterte Patrick Uebbing anschließend. Er gab einen Überblick über die sehr fundierte Ausbildung bei der Feuerwehr und verwies auf die zahlreichen sozialen Fähigkeiten und technischen Kenntnisse, die im Rahmen von Schulungen und Fortbildungen erlernt werden.

Neben den anwesenden Unternehmerinnen und Unternehmern zeigte sich auch Landrat Dr. Kai Zwicker beeindruckt von den Leistungen der Freiwilligen Feuerwehr.

Einige Gäste schauten sich bei dieser Gelegenheit die Feuerwehrfahrzeuge an und ließen sich die verschiedenen Funktionen erläutern. Beim Frühstück mit Kaffee und Brötchen ergaben sich interessante Gespräche – und auch sehr positive Rückmeldungen an die Feuerwehr.

Ein herzliches Dankeschön geht an:

Paul Vilain und Patrick Uebbing für die vielfältigen Informationen rund um das Thema „Ehrenamt in der Feuerwehr“ und den gelungenen Vortrag

Den Feuerwehrkameraden für die tolle Mitarbeit

Nickl Catering für das „Rundum-Sorglos-Paket“ beim Frühstück

Torsten Stippel für die Unterstützung und den „passenden Ton“



Letzte Meldungen





Im Gespräch

  • v.l.n.r.: Karl Lowe, Simon Lowe und Karsta Lowe
    KSL Gesundheit GmbH: Vieseitige Angebotspalette rund um Sport und Gesundheit
    Das Handelsunternehmen „KSL Gesundheit GmbH“ firmiert nun seit einem ...…

© 2011 | Stadt Velen | Ramsdorfer Str. 19 | 46342 Velen | Telefon: +49 02863/926-0 | Telefax: +49 02863/926-299
Webdesign: WWW.WERBEAGENTUR-EBBING.DE
Empfehlung der Stadt Velen